Value Depesche - Zwangsrabatte sinken

Nach starkem Wachstum 2013 will Haemato auch 2014 kräftig zulegen. Die Senkung der Zwangsrabatte der Pharmabranche könnte den Gewinn stärker heben als bisher erwartet.

Nach dem deutlichen Kursaufschwung im Oktober läuft die Aktie von Haemato AG nun seit einigen Monaten mehr oder weniger seitwärts. Am Freitag präsentierte der Pharmahändler seine Zahlen für 2013 – die lagen im Rahmen meiner Schätzung. Bezogen auf ein volles Jahr lag der Umsatz der Tochter Haemato Pharm GmbH bei 217 Millionen Euro. Die Berliner schrieben dabei einen Gewinn von 8,2 Millionen Euro. Das waren rund 0,39 Euro je Aktie. Ich hatte 0,38 Euro erwartet. Die Dividende sollte zumindest 0,25 Euro betragen, ich halte sogar mehr – vielleicht werden es 0,28 Euro – für möglich.

Nach einem Plus von 140,7 Prozent seit Erstbesprechung in Ausgabe 31/11 scheint sich beim Pharmaspezialisten nun alles wie erwartet zu entwickeln. Für 2014 sollen mehr als 250 Millionen Euro Umsatz drin sein. Gewinnseitig allerdings rechne ich nun aber mit einer Überraschung. Bisher erwartete ich 2014 eine eher bescheidene Steigerung auf 0,41 Euro je Aktie. Nun wurden aber vom Gesetzgeber vor einer Woche die alten Regelung für Zwangsrabatte der Pharmaindustrie mit einem Rabatt von 16 Prozent geändert. Von Januar bis März gilt nun ein Satz von sechs Prozent, ab April sollen es dann sieben Prozent sein. Wie ich aus gut informierter Quelle weiß, gibt es derzeit zwar von Seiten der Großhändler Preisdruck, ich rechne jedoch damit, dass Haemato seinen Gewinn trotz höherer Bezugspreise bei den Arzneimittel überproportional steigern kann.

Fazit: Die Senkung der Zwangsrabatte ist noch überhaupt nicht im Kurs drin. Bei zumindest 15 Prozent Umsatzanstieg erwarte ich einen leicht überproportionalen Gewinnzuwachs bei Haemato und ein 2014errgebnis je Aktie von 0,48 Euro. Die Aktie ist ein Kauf.

Artikel als PDF

Pressestimmen

preview-dummy-image

Haemato: Verabschiedung erwartet...

preview-dummy-image

Die Einbeziehung der Pharmatochter Haemato Pharm bringt gut planbare Umsätze und Gewinne. Mit rund sechs Prozent Dividende ist die Aktie im...

preview-dummy-image

Haemato AG » Die Fokussierung auf das Pharmageschäft beschert dem Unternehmen starke Zuwachsraten. Zudem besticht die Aktie mit einer hohen...

preview-dummy-image

VALUE IM RÜCKSPIEGEL: Haemato AG

Hohe Dividende...

preview-dummy-image

Berlin (www.aktiencheck.de) - Das Pharma-Unternehmen HAEMATO gehört zu den nochunentdeckten Perlen im Gesundheits- und Pharmasektor.

Wachstumsstarke...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News