Value Depesche: HAEMATO AG - Vielversprechenes Kursmuster

Ende November kommen die Quartalszahlen, aber die Haemato-Aktie präsentiert sich bereits seit einiger Zeit fest. Anleger setzen auf das Kursmuster im Vorfeld der Hauptversammlung

Das fällt auf: Obwohl seit längerem Funkstille aus der Firmenzentrale herrscht zeigt sich die Aktie von Haemato AG seit Monaten vergleichsweise fest. Konkret bringt es der Titel seit Mitte August zum DAX auf eine Outperformance von 12,0 Prozentpunkten. Gab es beim Experten für Generika und Parallelimporte von Arzneimitteln im ersten Quartal wegen verschärfter pharmarechtlicher Vorschriften noch einen Umsatzrückgang um 8,5 Millionen auf 45,2 Millionen Euro, so scheint nun eine Aufholjagd in Gang. Zwar gab es auch im zweiten Quartal ein leichtes Umsatzminus um 4,1 Millionen Euro, doch in dieser Periode hatten die hemmenden Pharmabestimmungen zum Teil noch ihre Gültigkeit.

Diese sind nun allerdings seit Mai ausgelaufen und da Haemato trotz Beschränkung im ersten Halbjahr einen Umsatz von 101,5 Millionen Euro ausweisen konnte, erwarte ich beim Gesundheitsunternehmen im Gesamtjahr einen Umsatzanstieg von 202,7 auf etwa 220 Millionen Euro. Schon die Zahlen zum dritten Quartal, die am 27. November präsentiert werden, könnten meine Einschätzung bestätigen. Damit wäre in 2015 nicht nur zumindest wieder ein Gewinn auf dem Vorjahresniveau von rund 7,0 Millionen Euro – 0,34 Euro je Aktie – zu erwarten, sondern ebenfalls auch wieder wie für 2014 eine Dividende von 0,30 Euro je Aktie – Rendite 6,1%.

Fazit: In den letzten Jahren zog es den Haemato-Kurs jeweils bis etwa April oder Mai – also im näheren Vorfeld der Hauptversammlung – deutlich nach oben. Da Haemato weiter wachsen dürfte und Anleger mit hohen nachhaltigen Dividenden verwöhnt werden, erwarte ich in den nächsten Monaten ein ähnliches Kursverhalten und wieder Kurse von deutlich über 5,0 Euro.

Artikel als PDF

Pressestimmen

MEDIZIN Eine Waltersdorfer Firma wird ihre Betriebstätte deutlich ausbauen

Haemato Pharm will in den nächsten zwei Jahren 4,5 Millionen Euro...

Schönefeld (moz) Der in Schönefeld (Dahme-Spreewald) ansässige Arzneimittelhändler Haemato Pharm baut seinen Standort aus: Das Unternehmen investiert...

Pharmazie Dreistellige Wachstumszahlen, Mitarbeitereinstellungen, Expansion – in Zeiten der Rezession für viele Unternehmen undenkbar. Nicht so für...

Die Zahl der Ärzte, die in Berlin gegen die Schweinegrippe impfen, hat deutlich zugenommen. Den Sinn von Schulschließungen zweifeln die Mediziner...

Schweinegrippe-Impfstoff kommt aus Waltersdorf

SCHÖNEFELD - Dass Haemato Pharm ein medizinisches Unternehmen ist, merkt man am Namen – und an den...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News