Value Depesche - Gute Planbarkeit

Die Einbeziehung der Pharmatochter Haemato Pharm bringt gut planbare Umsätze und Gewinne. Mit rund sechs Prozent Dividende ist die Aktie im Branchenvergleich günstig bewertet.

Haemato bleibt auf Kurs. Nachdem der Pharmahändler infolge der im zweiten Quartal wirksam gewordenen Konsolidierung der Anfang des Jahres übernommenen Generika-Tochter Haemato Pharm GmbH einen Umsatz von 57,7 Millionen Euro schreiben konnte, verbuchten die Berliner im dritten Quartal mit 55,1 Millionen Euro Erlöse auf ähnlichem Niveau.

Nach einem Gewinn im Halbjahr von 3,8 Millionen Euro gab es im dritten Quartal ein Plus von 2,4 Millionen Euro. Der Arzneimittelspezialist ist damit auf bestem Wege zur Erreichung des avisierten Gewinnniveaus in diesem Jahr von acht Millionen Euro – entsprechend etwa 0,38 Euro je Aktie. Da das Pharmageschäft des Unternehmens vergleichsweise hohe Visibilität mit guter Vorhersehbarkeit der Umsätze bietet, dürfte Haemto in 2014 in den Bereich des von mir erwarteten Umsatzniveaus von etwa 250 Millionen Euro kommen. Tendenz weiter steigend.

Seit Erstbesprechung in VALUE-DEPESCHE 31/11 verbuchen wir mit der Aktie ein Plus von 150,2 Prozent (DAX: 36,9 Prozent). Betrachtet man die Peer Group – viele Pharmatitel bringen es auf höhere KGVs um 15 und Dividendenrenditen nur um drei Prozent – so ist Haemto trotz des starken Kursanstiegs mit 10er-KGV und rund sechs Prozent Dividendenrendite immer noch vergleichsweise günstig bewertet.

Fazit: Wegen der hohen Dividende und der vergleichsweise günstigen Bewertung halte ich bei Haemato 2014 Kurse um 5,0 Euro für möglich.

Artikel als PDF

Pressestimmen

MEDIZIN Eine Waltersdorfer Firma wird ihre Betriebstätte deutlich ausbauen

Haemato Pharm will in den nächsten zwei Jahren 4,5 Millionen Euro...

Schönefeld (moz) Der in Schönefeld (Dahme-Spreewald) ansässige Arzneimittelhändler Haemato Pharm baut seinen Standort aus: Das Unternehmen investiert...

Pharmazie Dreistellige Wachstumszahlen, Mitarbeitereinstellungen, Expansion – in Zeiten der Rezession für viele Unternehmen undenkbar. Nicht so für...

Die Zahl der Ärzte, die in Berlin gegen die Schweinegrippe impfen, hat deutlich zugenommen. Den Sinn von Schulschließungen zweifeln die Mediziner...

Schweinegrippe-Impfstoff kommt aus Waltersdorf

SCHÖNEFELD - Dass Haemato Pharm ein medizinisches Unternehmen ist, merkt man am Namen – und an den...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News