Stichtag für Aktiensplit steht fest

Stichtag für Aktiensplit ist der 22.9.2011 nach Börsenschluss

Der auf der Hauptversammlung der WINDSOR AG vom 25. August 2011 beschlossene Ak-tiensplit im Verhältnis 2:1 durch Ausgabe von Gratisaktien erfolgt für die berechtigten Aktio-näre aufgrund ihrer Bestände an Altaktien nach dem Stand vom 22.09.2011 nach Börsen-schluss. Die entsprechenden Gratisaktien werden automatisch den jeweiligen Depots gutge-schrieben.
Die neuen Aktien nehmen erstmals am Gewinn des ganzen Geschäftsjahres 2011 teil und werden unter der gleichlautenden ISIN DE0006190705, Wertpapier-Kennnummer (WKN) 619070, wie die bereits in den Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogenen alten Stückaktien notiert und nach dem 23.09.2011 von der Frankfurter Wertpapierbörse in die Notierung der alten Stückaktien einbezogen.

Die Aktionäre der WINDSOR AG werden gebeten, die entsprechende Veröffentlichung im Bundesanzeiger diese Woche zu beachten, welche auch auf der Webseite des Unternehmens unter www.windsor-ag.com zur Verfügung gestellt wird.

Der Vorstand

Über die WINDSOR AG:

Die WINDSOR AG, 1993 gegründet, ist eine im Freiverkehr notierte Immobilien- und Beteili-gungsgesellschaft mit Sitz in Berlin.

In den vergangen Jahren hat sich die WINDSOR AG dabei insbesondere durch die Sanierung und Modernisierung von Altbauten im Innenstadtbereich von Berlin eine hohe bautechni-sche Kompetenz sowie umfangreiche Marktkenntnisse erworben und wir investieren in renditestarke Wohn- und Gewerbeimmobilien in Berlin, Potsdam und Leipzig.

Heute ist die WINDSOR AG breiter aufgestellt und hat in den letzten Jahren ihr Beteiligungs-geschäft (Private Equity) ausgebaut. Neben Beteiligungen im Immobilienbereich engagiert sich die WINDSOR AG seit 2009 auch im Wachstumsmarkt Pharma durch Aktienbeteiligun-gen und eigene Tochtergesellschaften. Durch diese Diversifikation – Immobilien und Pharma – ist die WINDSOR AG in der Lage, sich konjunkturunabhängiger weiter zu entwickeln.

Pressestimmen

preview-dummy-image

Haemato Wandel-Genussschein

Nebenwerte Journal

Flughafen Berlin Brandenburg zieht auch branchenfremde Firmen wie Haemato Pharm an

Berlin Wenn der Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER)...

Was macht der Parallelimporteur überhaupt?

Parallel- und Reimporteure kaufen Medikamente von pharmazeutischen Großhändlern in Mitgliedsstaaten der EU...

Der Markt mit Arzneimittel-Reimporten wächst – aber die Gesundheitsreform zwingt die beteiligten Firmen zum Sparen  
Schönefeld - „Comprimés...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News