Q3 2014

Geschäftsentwicklung in den ersten 9 Monaten 2014

Die HAEMATO AG, Berlin (ISIN: DE0006190705), erzielte in den ersten 9 Monaten 2014 ei-nen IFRS-Konzernumsatz von 156,37 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 118,30 Mio. Euro) und einen Periodenüberschuss von 6,60 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 6,15 Mio. Euro).

„Mit der Einführung von Botulinum-Präparaten und Hyaluronsäure bearbeiten wir nun auch das stark wachsende Lifestyle-Segment im Gesundheitsmarkt. Wir werden das Angebot wei-ter ausbauen, um am Wachstum in diesem attraktiven Marktsegment teilzuhaben.

Für das gesamte Jahr 2014 streben wir weiterhin einen Jahresumsatz von mehr als 200 Mio. Euro an. Auf Basis dieser Einschätzung der Geschäftsentwicklung können wir die etablierte Dividendenpolitik für 2014 erneut bestätigen“, so Dr. Christian Pahl, Vorstand der HAEMATO AG.

Pressestimmen

preview-dummy-image

Haemato Wandel-Genussschein

Nebenwerte Journal

Flughafen Berlin Brandenburg zieht auch branchenfremde Firmen wie Haemato Pharm an

Berlin Wenn der Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER)...

Was macht der Parallelimporteur überhaupt?

Parallel- und Reimporteure kaufen Medikamente von pharmazeutischen Großhändlern in Mitgliedsstaaten der EU...

Der Markt mit Arzneimittel-Reimporten wächst – aber die Gesundheitsreform zwingt die beteiligten Firmen zum Sparen  
Schönefeld - „Comprimés...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News