Q1 2015: Umsatz 45,16 Mio. Euro, Periodenüberschuss 1,23 Mio. Euro

Die HAEMATO AG, Berlin (ISIN: DE0006190705), erzielte im ersten Quartal 2015 einen IFRS-Konzernumsatz von 45,16 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 53,69 Mio. Euro) und einen Periodenüberschuss von 1,23 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 2,90 Mio. Euro).

„Die HAEMATO-Gruppe hat in Q1 2015, wie im zweiten Halbjahr 2014, den Umsatz und Gewinn der Vorjahresperiode unterschritten. Von Juli 2014 bis April 2015 galten verschärfte, pharmarechtliche Vorschriften, die den Warenumschlag wesentlich verlangsamten. Für den Zeitraum Mai-Dezember 2015 sind wir zuversichtlich, gute Resultate erzielen zu können. Wir haben rechtzeitig zur Aufhebung der verschärften pharmarechtlichen Vorschriften unsere Produktionskapazitäten verdoppelt und werden im zweiten Halbjahr dasjenige aufholen, was im ersten Quartal 2015 weniger erzielt wurde“, so Dr. Christian Pahl, Vorstand der HAEMATO AG.

Pressestimmen

preview-dummy-image

Die Idee: Im Gesundheitssektor muss gespart werden, heute und erst recht morgen. Günstige Medikamente sind folglich gefragt – bei Apothekern und...

preview-dummy-image

Im Fokus – Netzwerk Gesundheitswirtschaft...

preview-dummy-image

Die Geschäfte bei Haemato laufen in Plan. Derzeit wird in den Ausbau von Kapazität und Vertrieb investiert. Mit 9er-KGV und 5,9% Dividende ist die...

preview-dummy-image

Mehr Effizienz durch Standorterweiterung ...

preview-dummy-image

Vorgestellt: HAEMATO AG

Interview mit Vorstand Dr. Christian Pahl

Herr Dr. Pahl, würden Sie bitte Ihr Unternehmen kurz vorstellen....

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News