Q1 2015: Umsatz 45,16 Mio. Euro, Periodenüberschuss 1,23 Mio. Euro

Die HAEMATO AG, Berlin (ISIN: DE0006190705), erzielte im ersten Quartal 2015 einen IFRS-Konzernumsatz von 45,16 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 53,69 Mio. Euro) und einen Periodenüberschuss von 1,23 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 2,90 Mio. Euro).

„Die HAEMATO-Gruppe hat in Q1 2015, wie im zweiten Halbjahr 2014, den Umsatz und Gewinn der Vorjahresperiode unterschritten. Von Juli 2014 bis April 2015 galten verschärfte, pharmarechtliche Vorschriften, die den Warenumschlag wesentlich verlangsamten. Für den Zeitraum Mai-Dezember 2015 sind wir zuversichtlich, gute Resultate erzielen zu können. Wir haben rechtzeitig zur Aufhebung der verschärften pharmarechtlichen Vorschriften unsere Produktionskapazitäten verdoppelt und werden im zweiten Halbjahr dasjenige aufholen, was im ersten Quartal 2015 weniger erzielt wurde“, so Dr. Christian Pahl, Vorstand der HAEMATO AG.

Pressestimmen

preview-dummy-image

Haemato Wandel-Genussschein

Nebenwerte Journal

Flughafen Berlin Brandenburg zieht auch branchenfremde Firmen wie Haemato Pharm an

Berlin Wenn der Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER)...

Was macht der Parallelimporteur überhaupt?

Parallel- und Reimporteure kaufen Medikamente von pharmazeutischen Großhändlern in Mitgliedsstaaten der EU...

Der Markt mit Arzneimittel-Reimporten wächst – aber die Gesundheitsreform zwingt die beteiligten Firmen zum Sparen  
Schönefeld - „Comprimés...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News