HAEMATO-Aktie: Der unentdeckte Pharma-Champion - Kaufen mit Kursziel 4,50 Euro

Berlin (www.aktiencheck.de) - Das Pharma-Unternehmen HAEMATO gehört zu den nochunentdeckten Perlen im Gesundheits- und Pharmasektor.

Wachstumsstarke Geschäftsbereiche

Der Fokus der Geschäftsaktivitäten von HAEMATO liegt auf den Wachstumsmärktenpatentfreier und patentgeschützter Arzneimittel. Schwerpunkte bilden Therapien bei Krebs, Autoimmunerkrankungen und anderen chronischen Krankheiten.

Glänzende Halbjahreszahlen

Die Berliner HAEMATO AG konnte im ersten Halbjahr 2013 den IFRS-Konzernumsatz von9,4 Mio. Euro (1. Halbjahr 2012) auf 63,21 Mio. Euro steigern. Ein gewaltiger Zuwachs von 572%. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte um 25% von 3,53 Mio. Euro auf 4,42Mio. Euro gesteigert werden. Der Periodenüberschuss legte um 16,7% von 3,23 Mio. Euro auf 3,77 Mio. Euro zu. Grund für den unterproportionalen Ergebnisanstieg war vor allem eine deutlich höhere Steuerquote. Der Cashflow konnte um 87% von 3,02 Mio. Euro auf5,67 Mio. Euro gesteigert werden. Die liquiden Mittel legten um satte 75% von 7,53 Mio .Euro auf 13,20 Mio. Euro zu.

Übernahme der hochprofitablen HAEMATO Pharm AG

Die HAEMATO AG hat 100% der Anteile der Schönefelder HAEMATO Pham AG übernommen. Das zugekaufte Pharma-Unternehmen wird im Gesamtjahr 2013 voraussichtlich einen Jahresumsatz von mehr als 200 Mio. Euro machen.

Kostenvorteile und höhere Generika Umsätze durch Integration der Simgen GmbH

Die Simgen GmbH wurde auf die HAEMATO PHARM AG verschmolzen per 01.07.2013. Hieraus resultieren Kostenvorteile und höhere Potentiale beim Absatz von Generika.

Hohe Dividendenrendite

HAEMATO AG hat im vergangenen Jahr eine Dividende von 0,25 Euro pro Aktie ausgeschüttet. Basierend auf dem aktuellen Aktienkurs von 2,96 Euro würde dies bereits einer sehr attraktiven Dividendenrendite von 8,44% entsprechen. Vorstandschef Dr.Christian Pahl will die Aktionäre aber offenbar noch glücklicher machen und die Dividende laut dem Halbjahresbericht sogar noch ausbauen.

Übernahmephantasie

Die starke bilanzielle Verfassung der HAEMATO AG mit hoher Eigenkapitalquote und reichlich Liquidität in der Firmenkasse lässt den folgerichtigen Schluss zu, dass man sichauch in Zukunft nach attraktiven Übernahmezielen umschauen wird. Das sollte der HEAMATO-Aktie zusätzliche Kursphantasie verleihen.

Attraktive Bewertung - Kursziel 4,50 Euro

Für das Gesamtjahr 2013 sollte die HAEMATO AG ein EBIT von 9,5 Mio. Euro erzielen können. Damit ist die HAEMATO-Aktie mit einem KGV von lediglich 6,4 derzeit sehr attraktiv bewertet. Spekulative Investoren können hier ein Schnäppchen machen und andem langfristigen Wachstum der Gesundheitsmärkte überproportional partizipieren. Als mittelfristiges Kursziel für die HAEMATO-Aktie setzen wir 4,50 Euro an. Das würde immernoch einer stattlichen Dividendenrendite von 5,55% entsprechen. Das KGV wäre mit 10,5dann immer noch sehr moderat. (27.08.2013/ac/e/a)

Pressestimmen

preview-dummy-image

Haemato Wandel-Genussschein

Nebenwerte Journal

Flughafen Berlin Brandenburg zieht auch branchenfremde Firmen wie Haemato Pharm an

Berlin Wenn der Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER)...

Was macht der Parallelimporteur überhaupt?

Parallel- und Reimporteure kaufen Medikamente von pharmazeutischen Großhändlern in Mitgliedsstaaten der EU...

Der Markt mit Arzneimittel-Reimporten wächst – aber die Gesundheitsreform zwingt die beteiligten Firmen zum Sparen  
Schönefeld - „Comprimés...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News