APOTHEKE ADHOC: Parallelimporteur baut Erfolg aus

Mehr Effizienz durch Standorterweiterung

Parallelimporteur baut Erfolg aus

Schönefeld -2015 verspricht ein weiteres erfolgreiches Jahr für das Pharmaunternehmen HAEMATO PHARM zu werden. Die Anstrengungen im letzten Jahr zahlen sich aus und lassen das Unternehmen positiv in die Zukunft blicken.

Während andere das Jahresende ruhig ausklingen lassen, hat das Team von HAEMATO PHARM ganze Arbeit geleistet. Die neue Lager- und Versandhalle wurde in den letzten Dezemberwochen 2014 fertiggestellt. Pünktlich zum Jahreswechsel startete das Team in den neuen Räumlichkeiten. Die Unternehmensfläche ist auf mehr als 4.000 m² angewachsen und hat sich somit verdoppelt. Durch eine optimierte Lagerung können die Abläufe gestrafft und Aufträge schneller bearbeitet werden. Moderne Versandplätze ermöglichen zusätzlich einen höheren Paketdurchlauf pro Tag und schnellere Versandzeiten. Davon profitieren Apotheken und der pharmazeutische Großhandel.

Auch im Bereich der Rabattverträge kann HAEMATO PHARM weitere Erfolge verbuchen. Anfang Januar 2015 starteten Verträge mit AOK Bayern, DAK, IKK Classic, spectrumK und der Techniker Krankenkasse. Damit ist HAEMATO PHARM nun für verschiedene Präparate aus dem Sortiment Rabattpartner zehn großer Krankenkassen. HAEMATO PHARM hat sich im Bereich der Verträge mit Krankenkassen stark engagiert und zählt momentan zu den Parallelimporteuren mit den meisten Krankenkassenverträgen. Eine Übersicht zu unseren Rabattpartnern finden Sie auf unserer Website. Auf Nachfrage senden wir Ihnen zusätzlich gerne eine Auflistung unserer Krankenkassenverträge zu.

Über HAEMATO PHARM:

Das Pharmaunternehmen HAEMATO PHARM zählt zu den größten Parallelimporteuren Europas. Neben dem Angebot von preiswerten EU-Originalarzneimitteln vertreibt das Unternehmen eigene Generika. Seit der Gründung im Jahr 2005 wächst das Schönefelder Unternehmen kontinuierlich. Dabei verfolgt HAEMATO PHARM mit seinem Produktangebot eine klare Strategie: Durch die Schaffung von Wettbewerb im Arzneimittelmarkt sollen die Therapiekosten für chronische Erkrankungen gedämpft und dabei die Behandlungsqualität erhalten bleiben. Ziel ist es, dazu beizutragen, dass Arzneimittel langfristig bezahlbar bleiben. Hierbei bedient HAEMATO PHARM mit insgesamt über 750 Arzneimitteln die folgenden Indikationsbereiche: HIV/Aids, Neurologie, Onkologie, Rheumatologie und Urologie.

Pressestimmen

MEDIZIN Eine Waltersdorfer Firma wird ihre Betriebstätte deutlich ausbauen

Haemato Pharm will in den nächsten zwei Jahren 4,5 Millionen Euro...

Schönefeld (moz) Der in Schönefeld (Dahme-Spreewald) ansässige Arzneimittelhändler Haemato Pharm baut seinen Standort aus: Das Unternehmen investiert...

Pharmazie Dreistellige Wachstumszahlen, Mitarbeitereinstellungen, Expansion – in Zeiten der Rezession für viele Unternehmen undenkbar. Nicht so für...

Die Zahl der Ärzte, die in Berlin gegen die Schweinegrippe impfen, hat deutlich zugenommen. Den Sinn von Schulschließungen zweifeln die Mediziner...

Schweinegrippe-Impfstoff kommt aus Waltersdorf

SCHÖNEFELD - Dass Haemato Pharm ein medizinisches Unternehmen ist, merkt man am Namen – und an den...

preview-dummy-image

Die HAEMATO AG ist ein börsennotiertes pharmazeutisches Unternehmen mit Fo-kus auf die Wachstumsmärkte patentfreier und patentgeschützter Arzneimittel...

preview-dummy-image

IFRS-Ergebnis Q1 2017, Umsatz 67,9 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 67,9 Mio. Euro), EBIT 2,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3,5 Mio. Euro)...

preview-dummy-image

2016: Vorläufiges IFRS-Ergebnis, Umsatzwachstum 20% auf 275,6 Mio. Euro, EBIT-Wachstum (operatives Ergebnis) 63% auf 13,4 Mio. Euro;...

Bestellservice für Apotheken - Telefon: +49 30 677 98 67 60
Aktuelle News